+49 (0)30 586 199 410 info@sbs-business.com

Digitale Geschäftsanbahnung

Malaysia

ZIVILE SICHERHEIT
15. – 19. November / 2021
Öffentlich gefördertes Projekt für deutsche Unternehmen aus dem Bereich Zivile Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen

Förderprojekt des BMWi

5-tägige digitale Geschäftsanbahnung gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) zur Präsentation Ihres Unternehmens vor potenziellen Geschäftspartnern auf dem malaysischen Markt. Schauen Sie sich auch die anderen Förderprojekte an

Anmeldung

Hier finden Sie das Anmeldeformular.
Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Unternehmen begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

GESCHÄFTSANBAHNUNG Malaysia

Chancen für deutsche Unternehmen aus dem Bereich Zivile Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen

Die digitale Geschäftsanbahnung Malaysia ist eine Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) für deutsche Unternehmen aus dem Bereich Zivile Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen, die Interesse an einer Geschäftsausweitung in den malaysischen Markt haben. Schwerpunkt ist die konkrete Geschäftsanbahnung zwischen in- und ausländischen Unternehmen.

Das Förderprojekt umfasst eine digitale Präsentationsveranstaltung, bei der die teilnehmenden deutschen Firmen ihre Produkte, Technologien und möglichen Kooperationsfelder einem malaysischen Fachpublikum vorstellen und im Anschluss Kontaktgespräche mit den ausländischen Teilnehmern führen können. Ebenso erhalten Sie durch digitale Gruppenbesichtigungen im Firmensitz potentieller Kunden direkt vor Ort die Möglichkeit das eigene Netzwerk zu erweitern und entsprechende Kontakte zu knüpfen.

Im Rahmen eines digitalen Länderbriefings informieren Fachreferenten aus Deutschland und aus Malaysia zudem über relevante Aspekte der zivilen Sicherheit in Malaysia.

Das Kernstück der fünftägigen Geschäftsanbahnung sind individuell vereinbarte Einzelgesprächen mit potentiellen Kooperationspartnern und Kunden.

Vor der Geschäftsanbahnung wird zudem eine Zielmarktanalyse mit umfassenden Informationen über die Branche und den Markt erarbeitet, die den Teilnehmern zur Verfügung gestellt wird. Ebenso wird ein grafisch aufgearbeitetes Firmenprofil in zielländischer Sprache erstellt, mit der die Geschäftspartnerakquise vor Ort betrieben wird.

Das Projekt wird von SBS systems for business solutions GmbH in Zusammenarbeit mit der AHK Malaysia durchgeführt. Fachliche Unterstützung erfolgt durch den Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW), den Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) sowie den Bundesverband Sicherheitstechnik e.V. (BHE).

Das BMWi unterstützt mit dieser Projektumsetzung deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement durch den gezielten Auf- bzw. Ausbau von Geschäftskontakten in Malaysia. Die Geschäftsanbahnung soll Marktchancen ausloten und langfristige Absatzpotenziale für deutsche Unternehmen der Branche vorbereiten.

An der Geschäftsanbahnungsreise können acht bis zwölf deutsche Unternehmen teilnehmen. Die Kosten für die Leistungen des Durchführers der Geschäftsanbahnungsreise übernimmt das BMWi. Die Unternehmen zahlen je nach Größe lediglich einen Eigenanteil.

BESTANDTEILE DER GESCHÄFTSANBAHNUNG

Zielmarktanalyse

Erhalten Sie zur Vorbereitung kostenlos eine Zielmarktanalyse mit allgemeinen und branchenspezifischen Informationen u.a. zu Marktpotenzial/-entwicklungen (auch unter Beachtung der Corona-Krise), zu politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen, Zollinformationen, Eintrittshemmnissen sowie Informationen zu relevanten Netzwerken in Malaysia.

Digitales Länderbriefing

Erlangen Sie im Rahmen eines digitalen Länderbriefings zu Malaysia wichtiges erweitertes Wissen zum Zielmarkt sowie zur Branche in Malaysia von deutschen Auslandsvertretungen/-kammern bzw. anderen malaysischen Experten. Außerdem erhalten Sie sowohl ein interkulturelles Training “How to do Business in Malaysia” als auch einen Ausblick auf die kommenden Tage.

Digitale Präsentationsveranstaltung

Im Rahmen einer digitalen Präsentationsveranstaltung haben Sie die Möglichkeit Ihre Produkte und Dienstleistungen vor hochrangingen geladenen malaysischen Unternehmensvertretern, Forschungseinrichtungen, Fachverbänden und Institutionen vorzustellen und im Anschluss Kontaktgespräche mit den ausländischen Teilnehmern zu führen.

Virtuelle B2B-Gespräche

Individuell organisierte digitale Geschäftstreffen mit potenziellen chinesischen Geschäftspartnern (Händlern, Distributoren, Kooperationspartnern, Endverbrauchern u.a.). Ihre unternehmensspezifischen Erwartungen an die individuellen ausländischen Geschäftspartner werden im Vorfeld systematisch und in direktem Austausch mit Ihnen ermittelt.

AHK Begleitung

Die Außenhandelskammer (AHK) ist Ihr deutscher Ansprechpartner vor Ort. Sie kümmert sich um Ihre Terminorganisation, stellt die Verbindung zwischen allen Parteien her, begleitet Sie als Teilnehmer bei den Gesprächen, fungiert bei Bedarf als Übersetzer und sorgt für die Moderation.

Virtuelle Gruppenbesuche

Digitale Gruppenbesichtigungen im Firmensitz potentieller Kunden direkt vor Ort oder bei ausgewählten Institutionen und Referenzobjekten aus der zivilen Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen in Malaysia bieten Ihnen die Möglichkeit das eigene Netzwerk zu erweitern und entsprechende Kontakte vor Ort zu knüpfen.

PROGRAMM

Tag 1 – Montag – 15.11.2021

}

9:00 - 10:30 Uhr (MEZ)

Online

Virtuelle Informationsveranstaltung zum malaysischen Markt (Fachvorträge von lokalen Experten)

• Begrüßung und Briefing durch die AHK Malaysia und SBS
• Kurze Vorstellung der Delegationsteilnehmer
• Begrüßung durch das BMWi sowie Vorstellung des Markterschließungsprogramms des BMWi
und der Exportinitiative Zivile Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen
• Branchenbriefing durch die GTAI bzw. die AHK Malaysia
• Markt und Länderbriefing zu wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen
(Wirtschaftliche Situation in Malaysia, Allgemeine Geschäftschancen für deutsche Unternehmen, Interkulturelle Anforderungen, Hinweise zur individuellen Geschäftsanbahnung etc.)
• Questions & Answers (Q&A)

Tag 2 – Dienstag – 16.11.2021

}

8:30 - 10:30 Uhr (MEZ)

Online

Deutsch-malaysische virtuelle Präsentationsveranstaltung

Delegationsteilnehmer präsentieren ihre Produkte oder Dienstleistungen vor Fachpublikum
Anschließend: Virtuelle Diskussionsrunde

Tag 3 – Mittwoch – 17.11.2021

}

8:30 - 10:30 Uhr (MEZ)

Online

Individuelle B2B Termine / Gruppenmeeting mit National Disaster Management Agency (NADMA)

 

 

Tag 4 – Donnerstag – 18.11.2021

}

8:30 - 10:30 Uhr (MEZ)

Online

Matchmaking: Individuelle B2B Termine

Organized and facilitated by AHK Malaysia.
Online meetings via Zoom

Tag 5 – Freitag – 08.11.2021

}

8:30 - 10:30 Uhr (MEZ)

Online

Matchmaking: Individuelle B2B Termine
}

Anschließend

Online

De-Briefing der Delegation und Abstimmung des Follow-Up Bedarfs sowie individuelle Abschlussgespräche

Teilnahmebedingungen

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme, die durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), die aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert wird. Sie ist Bestandteil der Exportinitiative Zivile Sicherheitstechnologien und –dienstleistungen und wird im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU durchgeführt

Die für Ihr Unternehmen entstehenden Kosten belaufen sich lediglich auf Ihren Eigenanteil * abhängig von der Größe Ihres Unternehmens. Die individuellen Beratungsleistungen werden in Anwendung der De-Minimis-Verordnung der EU bescheinigt

* 250 EURO netto

Für Unternehmen mit weniger als 2. Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 10 Mitarbeitern

* 375 EURO netto

Für Unternehmen mit weniger als 50 Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 500 Mitarbeitern

* 500 EURO netto

ab 50 Mio. EUR Jahresumsatz oder mehr als 500 Mitarbeitern

MARKTINFORMATIONEN

Geschäftspotenzial
in Malaysia

Die Branche der zivilen Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen in Malaysia ist vielfältig und bietet verschiedenste Geschäftschancen für deutsche Unternehmen: Im Bereich des Gebäudeschutzes werden Alarm- und Überwachungssysteme in Bürogebäuden oder in Shopping Malls benötigt; Metalldetektoren sind dagegen bei Eingangs- und Einreisekontrollen notwendig. Die Internetsicherheit spielt in Malaysia nach wie vor eine große Rolle, da allein der einheimische Finanzmarkt täglich rund einer Million Cyberattacken ausgesetzt ist. Neben einem verbesserten Risikomanagement besteht beispielsweise ein hoher Bedarf an Überwachungstechnologien für Transaktionen und einem digitalisierten Wissenstransfer zwischen Behörden, Sektoren (insbesondere außerhalb der Finanzbranche) und Firmen. Jährlich ist Malaysia zudem einer starken Luftverschmutzung durch Haze ausgesetzt. Auch hier besteht potentieller Bedarf an Beratung, Frühwarnsystemen und technischen Lösungen auch in Zusammenarbeit mit den Anrainerstaaten.

Die Branche der zivilen Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen in Malaysia ist vielfältig und bietet verschiedenste Geschäftschancen für deutsche Unternehmen: Im Bereich des Gebäudeschutzes werden Alarm- und Überwachungssysteme in Bürogebäuden oder in Shopping Malls benötigt; Metalldetektoren sind dagegen bei Eingangs- und Einreisekontrollen notwendig. Die Internetsicherheit spielt in Malaysia nach wie vor eine große Rolle, da allein der einheimische Finanzmarkt täglich rund einer Million Cyberattacken ausgesetzt ist. Neben einem verbesserten Risikomanagement besteht beispielsweise ein hoher Bedarf an Überwachungstechnologien für Transaktionen und einem digitalisierten Wissenstransfer zwischen Behörden, Sektoren (insbesondere außerhalb der Finanzbranche) und Firmen. Jährlich ist Malaysia zudem einer starken Luftverschmutzung durch Haze ausgesetzt. Auch hier besteht potentieller Bedarf an Beratung, Frühwarnsystemen und technischen Lösungen auch in Zusammenarbeit mit den Anrainerstaaten.
Im Bereich der zivilen Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen gibt es ein breites Spektrum an verschiedenen Technologien und Dienstleistungen, wobei der Bedarf an Lösungen gegen Cyberkriminalität, Naturkatastrophen und im Bereich des Grenzschutzes besonders hoch ist.

Chancen und potentielle Entwicklungen für deutsche Unternehmen bestehend besonders in den folgenden Bereichen:
• Cybersicherheit
• Grenzschutz
• Katastrophenschutz
• Infrastrukturschutz
• Pandemieschutz

PROJEKTMANAGERin

Kim-Insa Hohdorf

SBS systems for business solutions GmbH
Telefon: +49 (0)30 220133-96
E-Mail: k.hohdorf@sbs-business.com

Kontaktieren Sie mich für
Rückfragen

WEITERE UNTERLAGEN

Infoletter

Hier finden Sie kompakt zusammengefasste Informationen zum Projekt

Projektlogo

Hier finden Sie das Logo des Projektes zur freien Verwendung

Wirtschaftsbereiche
Die zutreffende Kennziffer bitte an der entsprechenden Stelle der Anmeldung eintragen

Pressemitteilung

Hier finden Sie den Pressetext zum Projekt

TEILNEHMERLISTE

Efficiency Systems GmbH & Co. KG

Developer of machine interfaces capable of connecting any data source, machine control units and systems in order to digitally monitor any business activity.

Europlast-Nycast GmbH

Wheel safety product systems (Runflats and Beadlockrings) for vehicle protection.

Magnetic Autocontrol GmbH

High quality vehicle barriers and pedestrian gates.

Perimeter Protection Germany GmbH

Market leader in perimeter security.

PLATH GmbH

International supplier of solutions for data-driven crisis prevention.

secunet International GmbH & Co. KG

IT security for infrastructures, data and digital identities.

TASSTA GmbH

Professional applications for communication over broadband networks.

KOOPERATIONSPARTNER & FACHPARTNER

Kooperationspartner

Fachpartner

Fachpartner

Fachpartner