+49 (0)30 586 199 410 info@sbs-business.com

Geschäftsanbahnung

Kanada – Quebec und Ontario

ELEKTRONIK UND PHOTONIK
31. Oktober – 04. November / 2022
Öffentlich gefördertes Projekt für deutsche Unternehmen aus dem Bereich Photonik und optische Industrie zur internationalen Vermarktung ihres Angebots

Förderprojekt des BMWK

5-tägige Geschäftsreise gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz zur Präsentation Ihres Unternehmens vor potenziellen Geschäftskontakten auf dem kanadischen Markt. Schauen Sie sich auch die anderen Förderprojekte an

Anmeldungen

Hier finden Sie das Anmeldeformular.
Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 12 Unternehmen beschränkt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

SBS Kooperationspartner

GESCHÄFTSANBAHNUNG kanada

Chancen für deutsche Herstellende im Bereich Photonik und optische Industrie

Kanada Photonik logo

Die Geschäftsanbahnungsreise Kanada ist eine Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) für deutsche Anbietende hochwertiger Photonik und Optik, die Interesse an einer Geschäftsausweitung in den kanadischen Markt haben. Schwerpunkt ist die konkrete Geschäftsanbahnung zwischen in- und ausländischen Unternehmen.

Das Förderprojekt umfasst eine Unternehmensreise mit lokaler Präsentationsveranstaltung, bei der die teilnehmenden deutschen Firmen ihre Produkte, Technologien und möglichen Kooperationsfelder einem kanadischen Fachpublikum vorstellen und im Anschluss Kontaktgespräche mit den ausländischen Teilnehmenden führen können. Ebenso erhalten Sie durch Gruppenbesichtigungen im Firmensitz potentieller Geschäftskontakte direkt vor Ort die Möglichkeit das eigene Netzwerk zu erweitern und entsprechende Kontakte zu knüpfen.

Im Rahmen eines Länderbriefings informieren Fachreferierende aus Deutschland und aus Kanada zudem über relevante Aspekte der Photonik-Branche in Kanada.

Das Kernstück der fünftägigen Geschäftsanbahnungsreise sind individuell vereinbarte Einzelgesprächen mit potentiellen Kooperationspartnern und Geschäftskontakten vor Ort. 

Vor der Reise wird zudem eine Zielmarktanalyse mit umfassenden Informationen über die Branche und den Markt erarbeitet, die den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt wird. Ebenso wird ein grafisch aufgearbeitetes Firmenprofil in zielländischer Sprache erstellt, mit der die Akquise der geschäftlichen Kontakte vor Ort betrieben wird.

Das Projekt wird von der AHK Kanada in Zusammenarbeit mit der SBS systems for business solutions GmbH durchgeführt. Fachlich unterstützt wird das Projekt von den deutschen Brachenpartnern Spectaris und OptecBB. Von kanadischer Seite wird das Projekt durch die Unterstützung von der Deutschen Botschaft Ottowa, NextGeneration Manufacturing, Photonscanada und Optonique ergänzt.

Das BMWK unterstützt mit dieser Projektumsetzung deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement durch den gezielten Auf- bzw. Ausbau von Geschäftskontakten in Kanada. Die Geschäftsanbahnung soll Marktchancen ausloten und langfristige Absatzpotenziale für deutsche Unternehmen der Branche vorbereiten.

An der Geschäftsanbahnungsreise können acht bis zwölf deutsche Unternehmen teilnehmen. Die Kosten für die Leistungen des Durchführers der Geschäftsanbahnungsreise übernimmt das BMWK. Die Unternehmen zahlen je nach Größe lediglich einen Eigenanteil sowie die individuellen Reise-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten.

gab-Kanada-2022-Photonik

BESTANDTEILE DER GESCHÄFTSANBAHNUNG

Zielmarktanalyse

Erhalten Sie zur Vorbereitung kostenlos eine Zielmarktanalyse mit allgemeinen und branchenspezifischen Informationen u.a. zu Marktpotenzial/-entwicklungen (auch unter Beachtung der Corona-Krise), zu politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen, Zollinformationen, Eintrittshemmnissen sowie Informationen zu relevanten Netzwerken in Kanada.

Länderbriefing

Erlangen Sie im Rahmen eines Länderbriefings in Kanada wichtiges erweitertes Wissen zum Zielmarkt sowie zur Branche in Kanada von deutschen Auslandsvertretungen/-kammern bzw. anderen kanadiscehen Fachkundigen. Außerdem erhalten Sie sowohl ein interkulturelles Training “How to do Business in Canada” als auch einen Ausblick auf die kommenden Tage.

Präsentationsveranstaltung

Im Rahmen einer Präsentationsveranstaltung haben Sie die Möglichkeit Ihre Produkte und Dienstleistungen vor hochrangingen geladenen kanadischen Vertretenden von Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Fachverbänden und Institutionen vorzustellen und im Anschluss Kontaktgespräche mit den ausländischen Teilnehmenden zu führen.

B2B-Gespräche

Individuell organisierte Geschäftstreffen vor Ort mit potenziellen kanadischen Geschäftskontakten (Händlern, Distributoren, Kooperationspartnern, Endverbrauchern u.a.). Ihre unternehmensspezifischen Erwartungen an die individuellen ausländischen Geschäftskontakte werden im Vorfeld systematisch und in direktem Austausch mit Ihnen ermittelt.

AHK Begleitung

Die Außenhandelskammer (AHK) ist Ihr deutschsprachiger Kontakt vor Ort. Sie kümmert sich um Ihre Terminorganisation, stellt die Verbindung zwischen allen Parteien her, begleitet Sie als Teilnehmenden zu den Gesprächen, fungiert bei Bedarf als Übersetzender und sorgt für die Moderation.

Gruppenbesuche

Gruppenbesichtigungen im Firmensitz potentieller Kundschaft direkt vor Ort oder bei ausgewählten Institutionen und Referenzobjekten aus der Photonik-Branche in Kanada bieten Ihnen die Möglichkeit das eigene Netzwerk zu erweitern und entsprechende Kontakte vor Ort zu knüpfen.

PROGRAMM

Tag 1 – Sonntag – 30.10.2022

}

Ganztägig

Reise

Individuelle Anreise

Ankunft in Quebec City und Hotelbezug

}

19.00 Uhr

Quebec City

Gemeinsames Abendessen

Tag 2 – Montag – 31.10.2022

}

Vormittag

Quebec City

Briefing

Briefing und Begrüßung durch die AHK Kanada

}

Vormittag

Quebec City

Netzwerktreffen

Netzwerktreffen mit der Organisation Optonique und potenziellen Geschäftspartnern sowie anderen Vertretern der Industrie

}

Mittag

Quebec City

Gemeinsames Mittagessen

}

Nachmittag

Quebec City

Individuelle Geschäftstermine (B2B)

Individuell organisierte B2B-Meetings mit potentiellen Geschäftspartnern

Tag 3 – Dienstag – 01.11.2022

}

Vormittag

Quebec City

Referenzbesuche

Besuch des Institut National d’optique und ggf. weiterer Unternehmensbesuch

}

Mittag

Quebec City

Gemeinsames Mittagessen

}

Nachmittag

Quebec City

Individuelle Geschäftstermine (B2B)

Individuell organisierte B2B-Meetings mit potentiellen Geschäftspartnern

}

Abend

Reise

Fahrt nach Montreal

Tag 4 – Mittwoch – 02.11.2022

}

Ganztägig

Montreal

Präsentationsveranstaltung

Präsentationsveranstaltung mit Unternehmenspräsentationen der deutschen Teilnehmenden vor lokalem Fachpublikum und Vortrag von lokalen Interessensvertretenden

Tag 5 – Donnerstag – 03.11.2022

}

Vormittag

Montreal

Unternehmensbesuch

Besuch in Referenzunternehmen (t.b.a)

}

Nachmittag

Montreal

Individuelle Geschäftstermine (B2B)

Individuell organisierte B2B-Meetings mit potentiellen Geschäftspartnern

}

Abend

Reise

Fahrt nach Ottowa

Tag 6 – Freitag – 04.11.2022

}

Vormittag

Ottowa

Unternehmensbesuch

Besuch in Referenzunternehmen (t.b.a)

}

Vormittag

Ottowa

Individuelle Geschäftstermine (B2B)

Individuell organisierte B2B-Meetings mit potentiellen Geschäftspartnern

}

Nachmittag

Ottowa

Abschlussgespräch und individuelle Abreise

Teilnahmebedingungen

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU, die durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert wird.
Die für Ihr Unternehmen entstehenden Kosten belaufen sich lediglich auf Ihren Eigenanteil * abhängig von der Größe Ihres Unternehmens.
Die individuellen Beratungsleistungen werden in Anwendung der De-Minimis-Verordnung der EU bescheinigt

* 500 EURO netto

Für Unternehmen mit weniger als 2. Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 10 Mitarbeitenden

* 750 EURO netto

Für Unternehmen mit weniger als 50 Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 500 Mitarbeitenden

* 1000 EURO netto

ab 50 Mio. EUR Jahresumsatz oder mehr als 500 Mitarbeitenden

MARKTINFORMATIONEN

Geschäftspotenzial
in Kanada

Kanada kann auf eine lange Geschichte im Bereich Photonik und Optik zurückblicken, die bis in die 60er und 70er geht. Während des “Telekommunikationsbooms” in den 1990er Jahren deckten kanadische Unternehmen 41% der weltweiten Nachfrage nach optischen Telekommunikationskomponenten. Die kanadische Industrie für Photonik und Optik ist geprägt von einer reichen Unternehmens- und Forschungslandschaft sowie Clusterorganisationen. Sie zählt ca. 400 Unternehmen und besteht in erster Linie aus KMU sowie neugegründeten Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten. 80% der Unternehmen haben ihren Sitz in den Provinzen Ontario und Quebec, 11% in Alberta und 6% in British Columbia. Im Jahr 2016 erwirtschaftete die Industrie CAD 5,9 Mrd. und wies eine durchschnittliche Wachstumsrate von 10% auf. In 2020 schrumpfte sie auf Grund des Einflusses des Covid-19- Pandemie um 11%. Die Industrie hat jedoch eine starke Basis, so dass erwartet wird, dass der Sektor in Kanada bis 2027 eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 5,7% aufweisen wird.
Der Markt ist stark importabhängig. Zwischen 2015 und 2019 hat Kanada im Durchschnitt doppelt so viele Produkte oder Teile importiert, wie es exportiert hat. Vor kurzem hat die föderale Regierung angekündigt, mehr als CAD 57 Mio. für die Optik- und Photonikforschung bereitzustellen. Diese Voraussetzungen machen die kanadischen Provinzen Quebec und Ontario zu einem lohnenswerten Ziel für eine Geschäftsanbahnungsreise im Bereich Photonik und Optik. Absatzmöglichkeiten bieten sich für Lösungen und Dienstleistungen deutscher Unternehmen in den großen Anwenderindustrien, d.h. der Automobil, Luft- und Raumfahrt- und Medizintechnikbranche. Diese Branchen sind stark in den Provinzen Quebec und Ontario angesiedelt. Darüber hinaus werden die Produkte der Photonik und Optik in vielen weiteren Industrien benötigt, die in Kanada vertreten sind.

PROJEKTMANAGER

Raphael Kroll
Raphael Kroll

SBS systems for business solutions GmbH
Telefon: +49 (0)30 8145981-43
E-Mail: raphael.kroll@sbs-business.com

Kontaktieren Sie mich für
Rückfragen

WEITERE UNTERLAGEN

Infoletter

Hier finden Sie kompakt zusammengefasste Projektinformationen

Projektlogo

Hier finden Sie in Kürze das Logo des Projektes zur freien Verwendung

Wirtschaftsbereiche
Die zutreffende Kennziffer bitte an der entsprechenden Stelle der Anmeldung eintragen

Pressemitteilung

Hier finden Sie den Pressetext zum Projekt.

Projektdurchführer und Fachpartner

Kooperationspartner

AHK Kanada

Fachpartner

Fachpartner

kanadischer partner

Exportinitiative Gesundheit

kanadischer partner

optonique-logo

kanadischer partner

NGen-logo

kanadischer partner

botschaft-ottawa-logo