+49 (0)30 586 199 410 info@sbs-business.com

Geschäftsanbahnung Oman

Wasser- und Abwasserwirtschaft

Maskat  |  10.-13. Februar 2025

Öffentlich gefördertes Projekt für deutsche Unternehmen aus dem Bereich Wasser- und Abwasserwirtschaft zur internationalen Vermarktung ihres Angebots.

Durchführer:

SBS logo 432x200

Im Auftrag von:

BMWK logo en

 

Mittelstand Global logo

Kooperationspartner:

Mittelstand Global logo
Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)

Die Geschäftsanbahnung ist eine mehrtägige Delegationsreise zur Präsentation Ihres Unternehmens vor potenziellen Geschäftspartnern in Oman.
Hier finden Sie andere aktuelle Förderprojekte für weitere Zielmärkte und Branchen.

Anmeldungen

Hier finden Sie in Kürze das Anmeldeformular. Kontaktieren Sie uns, um sich vorab einen Platz zu sichern.
Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 12 Unternehmen beschränkt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

GESCHÄFTSANBAHNUNG OMAN

Chancen für deutsche Unternehmen im Bereich Wasser- und Abwasserwirtschaft

Die Geschäftsanbahnungsreise Oman ist Bestandteil der Exportinitiative Umwelttechnologien und eine Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) für Unternehmen aus Deutschland, die Technologien und Lösungen anbieten, die Anwendung in den Bereichen Wasser- und Abwasserwirtschaft finden, und Interesse an einer Geschäftsausweitung in den omanischen Markt haben.

Schwerpunkt ist die konkrete Geschäftsanbahnung mit potenziellen omanischen Geschäftspartnern. Das Förderprojekt umfasst eine Unternehmerreise nach Maskat & Umgebung.

Im Rahmen der Reise findet ein großes Präsentations- & Networkingevent in Maskat statt, bei dem die Delegationsteilnehmenden ihre Produkte, Technologien und Dienstleistungen sowie mögliche Kooperationsfelder einem omanischen Fachpublikum vorstellen und im Anschluss Geschäftsgespräche mit ausgewählten omanischen Unternehmen und anderen Marktakteuren führen können.

Jedes teilnehmende deutsche Unternehmen erhält im Rahmen der Reise eine persönliche Terminagenda mit individuell vereinbarten B2B-Einzelgesprächen mit potentiellen omanischen Geschäftspartnern und -endkunden, die im Vorfeld von der AHK Oman  nach dem vom Unternehmen vorgegebenen idealen Zielkontaktprofil identifiziert und rekrutiert werden.

Auch Gruppenbesichtigungen gemeinsam mit der gesamten Delegation im Firmensitz potentieller Geschäftskontakte direkt vor Ort oder bei Referenzprojekten bieten die Möglichkeit, das eigene Netzwerk zu erweitern und entsprechende Kontakte zu knüpfen.

Vor der Reise wird zudem ein vorbereitendes Zielmarktwebinar und ein Zielmarktanalyse-Handout mit umfassenden Informationen über die Branche und den Markt erarbeitet, die den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt wird. Ebenso wird ein grafisch aufgearbeitetes Firmenprofil in zielländischer Sprache erstellt, mit der die Akquise der geschäftlichen Kontakte vor Ort betrieben wird.

Das Projekt wird von SBS systems for business solutions GmbH in Zusammenarbeit mit der AHK Golfregion und German Water Partnership e.V. durchgeführt. 

Das BMWK unterstützt mit dieser Projektumsetzung deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement durch den gezielten Auf- bzw. Ausbau von Geschäftskontakten in Oman. Die Geschäftsanbahnung soll Marktchancen ausloten und langfristige Absatzpotenziale für deutsche Unternehmen der Branche vorbereiten.

An der Geschäftsanbahnungsreise können acht bis zwölf deutsche Unternehmen teilnehmen. Die Kosten für die Leistungen des Durchführers der Geschäftsanbahnungsreise übernimmt das BMWK. Die Unternehmen zahlen je nach Größe lediglich einen Eigenanteil sowie die individuellen Reise-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten.

BESTANDTEILE DER GESCHÄFTSANBAHNUNG

zma
Zielmarktanalyse

Zur inhaltlichen Vorbereitung erhalten die Teilnehmenden in einem Zielmarkt-Webinar branchenspezifische Informationen zu Marktpotenzial, Trends und Risiken, konkrete Hinweise zu Vertriebsformen sowie zu geschäftspraktischen und interkulturellen Aspekten sowie Informationen zu relevanten Netzwerken im Oman. Zusammengefasst werden die Informationen in einem übersichtlichen Handout.

Länderbriefing

Im Rahmen eines Länderbriefings im Oman erhalten Sie wichtiges erweitertes Wissen zum Zielmarkt und den Branchenbesonderheiten sowie zum organisatorischen Ablauf der Reise. Die Referierenden sind Branchen- und Länderexperten der deutschen Auslandsvertretungen, der AHK und GTAI sowie zielländischen Fachkundige bzw. vor Ort vertretene deutsche Unternehmen. 

Präsentationsveranstaltung

Im Rahmen einer Präsentationsveranstaltung haben Sie die Möglichkeit Ihre Produkte und Dienstleistungen vor hochrangingen geladenen lokalen Vertretenden von Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Fachverbänden und Institutionen vorzustellen und im Anschluss Kontaktgespräche mit den ausländischen Teilnehmenden zu führen.

B2B-Gespräche

Individuell organisierte Geschäftstreffen vor Ort mit potenziellen omanischen Geschäftspartnern (Kunden, Distributoren, Kooperationspartnern, Endverbrauchern, Behörden u.a.). Ihre spezifischen Erwartungen an die ausländischen Geschäftskontakte werden im Vorfeld systematisch und in direktem Austausch mit Ihnen ermittelt.

AHK Begleitung

Die Auslandshandelskammer (AHK) ist Ihr deutschsprachiger Kontakt vor Ort. Sie kümmert sich um Ihre Terminorganisation, stellt die Verbindung zwischen allen Parteien her, begleitet Sie als Teilnehmenden zu den Gesprächen, fungiert bei Bedarf als Dolmetscher bzw. sorgt für die Moderation.

industrie 4.0

Gruppenbesuche

Gruppenbesichtigungen im Firmensitz potentieller Businesspartner direkt vor Ort oder bei ausgewählten Institutionen und Referenzobjekten aus den Bereichen Wasser- und Abwasserwirtschaft bieten Ihnen die Möglichkeit, das eigene Netzwerk zu erweitern und entsprechende Kontakte im Oman zu knüpfen.

PROGRAMM

Maskat und Umgebung, Oman

 Sonntag – 09.02.2025 – Maskat

}

Ganztägig

Individuelle Anreise

Ankunft im Oman und Hotelbezug

}

19.00 Uhr

Maskat

Get Together Abendessen - Restaurant The Pavilion, Maskat

Tag 1 – Montag – 10.02.2025 – Maskat

}

09.00 – 10.30 Uhr

Maskat

Länderbriefing in der Deutschen Botschaft, Maskat

– Offizielle Begrüßung und Briefing zum Programm und Standort Oman: AHK Oman
– Politische Lage im Oman: Deutsche Botschaft
– Wirtschaftliche Lage im Oman, Geschäftsaktivitäten für deutsche Unternehmen und interkulturelles Briefing: AHK Oman
– Markteinblick Wasserwirtschaft: GTAI und German Water Partnership e.V.
– Rechtliche Rahmenbedingungen im Oman: Partnerkanzlei Ben Ewing, Partner, CMS Law CMS Cameron Mc Kenna Nabarro Olswang LLP 

}

Nachmittag

Maskat

Referenzbesuch 1, bei Al Ansab MBR Sewage Treatment Plant in Maskat
Referenzbesuch 2, bei SIEMENS Oman
}

Abend

Maskat

Gemeinsames Abendessen im traditionellen Rozna Restaurant mit Networking

Tag 2 – Dienstag – 11.02.2025

}

Vormittag

Maskat

Präsentationsveranstaltung im Hotel Kempinski

• Einleitung und Kooperationspotenzial im Oman: lokaler Sprecher z.B. von Nama Water Services oder Public Services Regulation Authority (APSR)

• Branchenpotenzial Deutschland

• Unternehmenspräsentationen der deutschen Teilnehmer

• Networking Lunch

}

Nachmittag

Maskat

Individuelle Geschäftstermine (B2B)

Individuell organisierte B2B-Meetings

}

Abend

Maskat

Abend zur freien Verfügung

Tag 3 – Mittwoch – 12.02.2025

}

Vormittag

Maskat

Individuelle Geschäftstermine (B2B)

Individuell organisierte B2B-Meetings

}

Nachmittag

Maskat

Referenzbesuch

}

Abend

Maskat

Abend zur freien Verfügung

Tag 4 – Donnerstag – 13.02.2025

}

Vormittag

Maskat

Individuelle Geschäftstermine (B2B)

Individuell organisierte B2B-Meetings

}

Nachmittag

Maskat

Referenzbesuch

}

Abend

Maskat

Gemeinsames Abendessen mit Feedbackgespräch

Teilnahmebedingungen

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU, die durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert wird.

Die für Ihr Unternehmen entstehenden Kosten belaufen sich lediglich auf Ihren Eigenanteil * abhängig von der Größe Ihres Unternehmens.

Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten werden von den Teilnehmenden selbst getragen.

Die individuellen Beratungsleistungen werden in Anwendung der De-Minimis-Verordnung der EU bescheinigt.

* 500 EURO netto

Für Unternehmen mit weniger als 2 Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 10 Mitarbeitenden

* 750 EURO netto

Für Unternehmen mit weniger als 50 Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 500 Mitarbeitenden

* 1000 EURO netto

ab 50 Mio. EUR Jahresumsatz oder mehr als 500 Mitarbeitenden

MARKTINFORMATIONEN

Wirtschaftsbereiche mit Marktchancen in Oman

 

• Entsalzungstechnologien

• Wasseraufbereitung und -recycling

• Integration erneuerbarer Energien in Wasserprojekte

• Intelligente Wassermanagementsysteme

• Infrastrukturentwicklung für die Wasserstoffwirtschaft

Geschäftspotenzial in Oman

 

Der Wasser- und Abwassersektor in Oman befindet sich in einer Phase dynamischer Anpassung, um den steigenden Bedarf an Wasser in städtischen und industriellen Bereichen effektiv zu decken. Im Zuge dessen setzt das Sultanat verstärkt auf die Entsalzung von Meerwasser, effizientes Wassermanagement und die Implementierung innovativer Projekte. Diese Initiativen, wie die Integration von Solarenergie in Wassergewinnungsprozesse und die nachhaltige Nutzung von Wasser im Ölsektor, spiegeln einen umfassenden Ansatz im Wassermanagement wider. Sie sind integraler Bestandteil der Bemühungen, die wirtschaftliche Diversifizierung und den Umweltschutz voranzutreiben, wie es die Vision 2040 des Landes vorsieht.

Um die langfristige Ressourcennachhaltigkeit zu sichern, fokussiert sich Oman auf die Entwicklung und den Ausbau seiner Wasserinfrastruktur. Die Public Services Regulation Authority (APSR) reguliert den Wasser- und Stromsektor im Sultanat. Zusätzlich zu den vertraglich an PWP gebundenen Entsalzunsanlagen betreibt Nama Water Services Brunnenfelder an verschiedenen Standorten im MIS-Main Integrated System, um den Bedarf an Entsalzungskapazität zu verringern.

2023 wurde ein neues Gesetz zur Steuerung des Wasser- und Abwassersektors eingeführt. Dieses Gesetz zielt darauf ab, die wertvollen Wasserressourcen des Landes zu schützen, und setzt dabei auf eine Mischung aus guter Governance, Anreize für private Investitionen und dem Einsatz neuester Technologien. Mit Regelungen, die von der Liberalisierung des Marktes bis hin zu administrativen Strafen reichen, legt das Gesetz den Grundstein für eine effizientere Wassernutzung und -verteilung und betont die Notwendigkeit, Wasserressourcen für zukünftige Generationen zu bewahren.

Zu den strategischen Projekten gehören Wasserübertragungsleitungen und ein solarbetriebenes Entsalzungsprojekt. Initiativen zur Nutzung von aufbereitetem Wasser in der Landwirtschaft und Wolkenimpfung zur Erhöhung der Niederschläge unterstützen die Wasser- und Ernährungssicherheit für eine nachhaltige und emissionsarme Zukunft.

Kontakt

Mihaela Nistorica
Kontaktieren Sie mich für Rückfragen
Monica Di Benedetto
SBS systems for business solutions GmbH
Telefon: +49 (0)30 8145981-40
E-Mail: m.dibenedetto@sbs-business.com
Germantech Network logo

 JETZT KOSTENLOS REGISTRIEREN UND NEUE GESCHÄFTSPARTNER FÜR DEN INTERNATIONALEN ERFOLG FINDEN!

Germantech Network logo

 

 Experten für den
italienischen Markt!

Informationsveranstaltung Indien

 BMEL-Exportförderung für deutsche Agrar- und Lebensmittelunternehmen!

IN KOOPERATION MIT

Fachpartner