+49 (0)30 586 199 410 info@sbs-business.com

Markterkundung Tansania & Ruanda

Luftfahrtindustrie und zivile Drohnentechnologie

Tansania & Ruanda |  23.-27. September 2024

Öffentlich gefördertes Projekt für deutsche Unternehmen aus dem Bereich Luftfahrt zur internationalen Vermarktung ihres Angebots.

Kooperationspartner:

SBS logo 432x200

Im Auftrag von:

BMWK logo en

 

Mittelstand Global logo

Durchführer: 

AHK Ostafrika

Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)

Die Markterkundung ist eine mehrtägige Delegationsreise zur intensiven und spezifischen Vorbereitung und Sondierung von Geschäftsmöglichkeiten und dem Aufbau von ersten Kontakten zu potenziellen Geschäftspartnern in Tansania und Ruanda.
Hier finden Sie andere aktuelle Förderprojekte für weitere Zielmärkte und Branchen.

Anmeldungen

Hier finden Sie das Anmeldeformular.
Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 15 Unternehmen beschränkt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

MARKTERKUNDUNG Tansania und Ruanda

Chancen für deutsche Herstellende im Bereich Luftfahrtindustrie und zivile Drohnentechnologie

Die Markterkundung Tansania und Runada ist eine Fördermaßnahme im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK). Sie richtet sich an deutsche Hersteller und Dienstleister in der zivilen Drohnentechnologie, insbesondere für die Bereiche Landwirtschaft, Transport, Überwachung, Kartierung, medizinische Versorgung, Medien, Beratung, Fotografie und persönliche Nutzung.

Schwerpunkt ist die Erkundung und Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten auf den tansanischen und ruandischen Märkten durch Präsentationsveranstaltungen, Besichtigungstermine und individuell vereinbarten Geschäftsterminen. Das Förderprojekt umfasst eine Unternehmerreise in das tansanische Wirtschaftszentrum Dar es Salaam und die ruandische Hauptstadt Kigali.

Im Rahmen der Reise finden zwei interaktiver Präsentationsworkshops „Markterkundung im Luftfahrtsektor mit Fokus auf ziviler Drohnentechnologie“ in Dar es Salaam und Kikali statt, bei denen die Delegationsteilnehmenden ihre Produkte, Technologien und Dienstleistungen sowie mögliche Kooperationsfelder lokalen Schlüsselakteuren aus Wirtschaft, Politik und Forschung vorstellen. Im Anschluss kommt es jeweils bei einer Netzwerkveranstaltung mit ausgewählten lokalen Unternehmen und anderen Marktakteuren zum Austausch mit den deutschen Teilnehmenden.

Auch Gruppenbesichtigungen gemeinsam mit der gesamten Delegation im Firmensitz potentieller Geschäftskontakte direkt vor Ort oder bei Referenzprojekten bieten die Möglichkeit, das eigene Netzwerk zu erweitern und entsprechende Kontakte zu knüpfen.

Vor der Reise wird zudem ein Zielmarkt-Webinar mit umfassenden Informationen über die Branche und den Markt stattfinden, zu dem den Teilnehmenden ein Handout zur Verfügung gestellt wird. Ebenso wird ein Firmenprofil erstellt, mit der die Akquise der geschäftlichen Kontakte vor Ort betrieben wird.

Das Projekt wird von der AHK Eastern Africa in Zusammenarbeit mit der SBS systems for business solutions GmbH durchgeführt. Fachlich unterstützt wird das Projekt von den deutschen Branchenpartnern BDLI Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V., bvzd Der Drohnenverband und Hamburg Aviation

Das BMWK unterstützt mit dieser Projektumsetzung deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement durch den gezielten Auf- bzw. Ausbau von Geschäftskontakten in Tansania und Ruanda. Die Markterkundung soll Marktchancen ausloten und die deutsche Unternehmen der Branche eine fundierte Grundlage für die weitere Erschließung der beiden Ostafrikanischen Märkte liefern.

An der Markterkundungsreise können zehn bis fünfzehn deutsche Unternehmen teilnehmen. Die Kosten für die Leistungen des Durchführers der Markterkundungsreise übernimmt das BMWK. Die Unternehmen zahlen je nach Größe lediglich einen Eigenanteil sowie die individuellen Reise-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten.

BESTANDTEILE DER Markterkundung

zma

Zielmarkt-Webinar und Handout

Zur inhaltlichen Vorbereitung erhalten die Teilnehmenden in einem Zielmarkt-Webinar branchenspezifische Informationen zu Marktpotenzial, Trends und Risiken, konkrete Hinweise zu Vertriebsformen sowie zu geschäftspraktische und interkulturellen Aspekten sowie Informationen zu relevanten Netzwerken in Tansania und Ruanda. Zusammengefasst werden die Informationen in einem übersichtlichen Handout.

Länderbriefing

Im Rahmen eines Länderbriefings in Tansania und Ruanda erhalten Sie wichtiges erweitertes Wissen zum Zielmarkt und den Branchenbesonderheiten sowie zum organisatorischen Ablauf der Reise. Die Referierenden sind Branchen- und Länderexperten der deutschen Auslandsvertretungen, der AHK und GTAI sowie zielländischen Fachkundige bzw. vor Ort vertretene deutsche Unternehmen.

Seminare und Workshops

Vermittlung praxisnaher Informationen in Worshops und Meetings mit lokalen Experten zu: Zielmarkt und Branche, praktischen Hiweisen zu Einfuhr und Zoll bzw. rechtlichen Fragen, zu konkreten Martchancen und künftigen Entwicklungen, technischen und logistischen Voraussetzungen und Ausschreibeverfahren sowie kultursprezifischen Besonderheiten. 

Kontakttreffen und Networking

Bilaterale Geschäftstreffen und Networking vor Ort mit potenziellen Geschäftskontakten (Händlern, Distributoren, Kooperationspartnern, Endverbrauchern u.a.). Ihre unternehmensspezifischen Erwartungen an die Gesprächspartner werden im Vorfeld systematisch und in direktem Austausch mit Ihnen ermittelt.

AHK Begleitung

Die Auslandshandelskammer (AHK) ist Ihr deutschsprachiger Kontakt vor Ort. Sie kümmert sich um Ihre Terminorganisation, stellt die Verbindung zwischen allen Parteien her, begleitet Sie als Teilnehmenden zu den Gesprächen, fungiert bei Bedarf als Übersetzender und sorgt für die Moderation.

industrie 4.0

Gruppenbesuche

Gruppenbesichtigungen im Firmensitz potentieller Kunden direkt vor Ort oder bei ausgewählten Institutionen und Referenzobjekten aus der Branche Luftfahrt bieten Ihnen die Möglichkeit das eigene Netzwerk zu erweitern und entsprechende Kontakte vor Ort zu knüpfen.

PROGRAMM

Veranstalungsorte: Tansania, Dar es Salaam – Ruanda, Kigali

Tag 1 – Sonntag – 22.09.2024: Tansania

}

Ganztägig

Aneise

Individuelle Anreise in Dar es Salaam
}

Abend

Dar es Salaam

Kennenlern-Abendessen

Tag 2 – Montag – 23.09.2024: Tansania

}

Vormittag

Dar es Salaam

Briefing

Delegationsbriefing mit deutschen Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Entwicklung in Tansania

}

Nachmittag

Dar es Salaam

Präsentationsworkshop

Interaktiver Präsentationsworkshop „Markterkundung im Luftfahrtsektor mit Fokus auf ziviler Drohnentechnologie“ mit tansanischen Schlüsselakteuren aus Wirtschaft, Politik und Forschung

Netzwerkveranstaltung

Netzwerkveranstaltung mit Vertretern von deutschen und tansanischen Unternehmen und Institutionen vor
Ort

}

Abend

Dar es Salaam

Abend zur freien Verfügung

Tag 3 – Dienstag – 24.09.2024: Tansania – Ruanda

}

Vormittag

Dar es Salaam

Seminar

Fachbezogenes Seminar mit relevanten Akteuren des tansanischen Drohnenmarktes

}

Nachmittag

Dar es Salaam

Gruppenbesuche

Gruppenbesuche von Unternehmen, Stand- und Objektbesichtigungen

}

Abend

Abflug

Abflug nach Kigali

Tag 4 – Mittwoch – 25.09.2024: Ruanda

}

Vormittag

Kigali

Delegationsbriefing

Delegationsbriefing mit deutschen Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Entwicklung in Ruanda

Präsentationsworkshop

Interaktiver Präsentationsworkshop „Markterkundung im Luftfahrtsektor mit Fokus auf ziviler
Drohnentechnologie“ mit ruandischen Schlüsselakteuren aus Wirtschaft, Politik und Forschung

}

Nachmittag

Kigali

Netzwerkveranstaltung

Netzwerkveranstaltung mit Vertretern von deutschen und ruandischen Unternehmen und Institutionen vor Ort

}

Abend

Kigali

Gemeinsames Abendessen

Tag 5 – Donnerstag – 26.09.2024: Ruanda

}

Vormittag

Kigali

Seminar

Fachbezogenes Seminar mit relevanten Akteuren des ruandischen Drohnenmarktes

Gruppenbesuche

Gruppenbesuche von Unternehmen, Stand- und Objektbesichtigungen

}

Nachmittag / Abend

Kigali

Optional individuelle Rückreise nach Deutschland

Tag 6 – Freitag – 27.09.2024: Ruanda – Deutschland

}

Ab Vormittag

Abreise

Individuelles Ergänzungsprogramm bzw. Rückreise nach Deutschland

Teilnahmebedingungen

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU, die durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert wird.

Die für Ihr Unternehmen entstehenden Kosten belaufen sich lediglich auf Ihren Eigenanteil * abhängig von der Größe Ihres Unternehmens.

Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten werden von den Teilnehmenden selbst getragen.

Die individuellen Beratungsleistungen werden in Anwendung der De-Minimis-Verordnung der EU bescheinigt.

* 500 EURO netto

Für Unternehmen mit weniger als 2. Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 10 Mitarbeitenden

* 750 EURO netto

Für Unternehmen mit weniger als 50 Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 500 Mitarbeitenden

* 1000 EURO netto

ab 50 Mio. EUR Jahresumsatz oder mehr als 500 Mitarbeitenden

MARKTINFORMATIONEN

Geschäftspotenzial
in Tansania und Ruanda

Die Drohnenmärkte in Tansania und Ruanda entwickeln sich rasant, wobei Drohnen für eine Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden. Die ostafrikanischen Länder haben den Einsatz von Drohnentechnologien in einer Reihe von Sektoren übernommen, z. B. in der Präzisionslandwirtschaft zur Maximierung der Ernteerträge und Minimierung der Umweltbelastung sowie bei der Infrastrukturentwicklung, wo Drohnen mit einzigartiger Effizienz riesige Gelände vermessen und kartieren.
Ruanda wird zu einem Vorreiter in der Drohnentechnologie, indem es diese für die Lieferung von medizinischem Material und Inspektionen von Infrastrukturen nutzt.

Auch in Tansania gewinnt Drohnentechnologie zunehmend an Bedeutung. So gibt es beispielsweise bereits einzelne Anwendungsgebiete und Pilotprojekte in den Bereichen Landwirtschaft (Überwachung von Ernten, Warnungen vor Schädlingsbefall, Bewässerungsmanagement), Umweltschutz (Wildtierüberwachung, Überwachung und Analyse von Umweltverschmutzung in Gewässern, Luft und Boden), Gesundheitswesen (Medikamentenlieferung, Krankheits-überwachung) und im Katastrophenmanagement.
Das Ziel der Markterkundungsreise besteht darin, deutschen Unternehmen die Möglichkeit zu geben, Informationen über die Märkte und die verfügbaren Produkte und Lösungen zu sammeln, Geschäftschancen zu erkunden und zu bewerten, potenzielle zukünftige Geschäftspartner und Kunden zu gewinnen und sich besser für den Markteintritt in Tansania und Ruanda zu positionieren.

Kontakt

Thomas Nytsch
Kontaktieren Sie mich für Rückfragen
Thomas Nytsch

SBS systems for business solutions GmbH
Telefon: +49 (0)30 8145981-42
E-Mail: thomasnytsch@sbs-business.com

WEITERE UNTERLAGEN

Infoletter

Hier finden Sie kompakt zusammengefasste Projektinformationen

Projektlogo

Hier finden Sie das Logo des Projektes zur freien Verwendung

Wirtschaftsbereiche

Die zutreffende Kennziffer bitte an der entsprechenden Stelle der Anmeldung eintragen

Pressemitteilung

Hier finden Sie den Pressetext zum Projekt.

LISTE DER TEILNEHMENDEN DEUTSCHEN UNTERNEHMEN

Mit einem Klick auf das Firmenlogo gelangen Sie zu unserem Netzwerk, wo Sie das Firmenprofil einsehen können oder Ihr Unternehmen kostenlos registrieren können.

aerodcs logo

AeroDCS GmbH

Provider of a range of high quality and operationally reliable high-resolution remote sensing services.

CTC Logo

Dronesperhour GmbH

Drone software and services for professional applications.

hhla logo

HHLA Sky GmbH

Globally scalable control centers for simultaneous operations of 100+ drones & robots beyond visual line of sight.

IN KOOPERATION MIT

AHK Ostafrika

Fachpartner

AHK Zentralamerika
bem logo
AHK Zentralamerika