+49 (0)30 586 199 410 info@sbs-business.com

Geschäftsanbahnung Portugal und Spanien

Bahntechnik und Schienenverkehr

Lissabon und Barcelona  |  15.-19. April 2024

Öffentlich gefördertes Projekt für deutsche Unternehmen aus dem Bereich Bahntechnik und Schienenverkehr zur internationalen Vermarktung ihres Angebots.

Kooperationspartner:

SBS logo 432x200

Im Auftrag von:

BMWK logo en

 

Mittelstand Global logo

Durchführer:

Mittelstand Global logo

 

Mittelstand Global logo
Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)

Die Geschäftsanbahnung ist eine mehrtägige Delegationsreise zur Präsentation Ihres Unternehmens vor potenziellen Geschäftspartnern in Portugal und Spanien.
Hier finden Sie andere aktuelle Förderprojekte für weitere Zielmärkte und Branchen.

Anmeldungen

Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 12 Unternehmen beschränkt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

+++ Vielen Dank für das große Interesse. Leider können wir derzeit keine Anmeldungen mehr annehmen. Das Projekt ist ausgebucht. +++

GESCHÄFTSANBAHNUNG Portugal und Spanien

Chancen für deutsche Herstellende im Bereich Bahntechnik & Schienenverkehr

Die Geschäftsanbahnungsreise Portugal und Spanien ist eine Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) für Unternehmen aus Deutschland, die Technologien und Lösungen anbieten, die Anwendung in den Bereichen der Bahntechnik und Schienenverkehr finden, und Interesse an einer Geschäftsausweitung in den zielmärkten haben.

Schwerpunkt ist die konkrete Geschäftsanbahnung mit potenziellen  Geschäftspartnern. Das Förderprojekt umfasst eine Unternehmerreise nach Portugal & Spanien. Im Rahmen der Reise findet ein großes Präsentations- & Networkingevent in den beiden Ländern statt, bei dem die Delegationsteilnehmenden ihre Produkte, Technologien und Dienstleistungen sowie mögliche Kooperationsfelder einem Fachpublikum vorstellen und im Anschluss Geschäftsgespräche mit ausgewählten Unternehmen und anderen Marktakteuren führen können.

Jedes teilnehmende deutsche Unternehmen erhält im Rahmen der Reise eine persönliche Terminagenda mit individuell vereinbarten B2B-Einzelgesprächen mit potentiellen Geschäftspartnern und -endkunden, die im Vorfeld von der AHK Portugal und AHK Spanien nach dem vom Unternehmen vorgegebenen idealen Zielkontaktprofil identifiziert und rekrutiert werden. Auch Gruppenbesichtigungen gemeinsam mit der gesamten Delegation im Firmensitz potentieller Geschäftskontakte direkt vor Ort oder bei Referenzprojekten bieten die Möglichkeit, das eigene Netzwerk zu erweitern und entsprechende Kontakte zu knüpfen.

Vor der Reise wird zudem eine Zielmarktanalyse mit umfassenden Informationen über die Branche und den Markt erarbeitet, die den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt wird. Ebenso wird ein grafisch aufgearbeitetes Firmenprofil in zielländischer Sprache erstellt, mit der die Akquise der geschäftlichen Kontakte vor Ort betrieben wird.

Das Projekt wird von SBS systems for business solutions GmbH in Zusammenarbeit mit der AHK Portugal und AHK Spanien durchgeführt. Fachlich unterstützt wird das Projekt von den deutschen Brachenpartnern 

Das BMWK unterstützt mit dieser Projektumsetzung deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement durch den gezielten Auf- bzw. Ausbau von Geschäftskontakten in den Zielländern. Die Geschäftsanbahnung soll Marktchancen ausloten und langfristige Absatzpotenziale für deutsche Unternehmen der Branche vorbereiten.

An der Geschäftsanbahnungsreise können acht bis zwölf deutsche Unternehmen teilnehmen. Die Kosten für die Leistungen des Durchführers der Geschäftsanbahnungsreise übernimmt das BMWK. Die Unternehmen zahlen je nach Größe lediglich einen Eigenanteil sowie die individuellen Reise-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten.

BESTANDTEILE DER GESCHÄFTSANBAHNUNG

zma

Zielmarkt-Webinar und Handout

Zur inhaltlichen Vorbereitung erhalten die Teilnehmenden in einem Zielmarkt-Webinar branchenspezifische Informationen zu Marktpotenzial, Trends und Risiken, konkrete Hinweise zu Vertriebsformen sowie zu geschäftspraktische und interkulturellen Aspekten sowie Informationen zu relevanten Netzwerken in Portugal und Spanien. Zusammengefasst werden die Informationen in einem übersichtlichen Handout.

Länderbriefing

Im Rahmen eines Länderbriefings in Portugal und Spanien erhalten Sie wichtiges erweitertes Wissen zum Zielmarkt und den Branchenbesonderheiten sowie zum organisatorischen Ablauf der Reise. Die Referierenden sind Branchen- und Länderexperten der deutschen Auslandsvertretungen, der AHK und GTAI sowie zielländischen Fachkundige bzw. vor Ort vertretene deutsche Unternehmen.

Präsentationsveranstaltung

Im Rahmen einer Präsentationsveranstaltung haben Sie die Möglichkeit Ihre Produkte und Dienstleistungen vor hochrangingen geladenen portugiesischen und spanischen Vertretenden von Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Fachverbänden und Institutionen vorzustellen und im Anschluss Kontaktgespräche mit den ausländischen Teilnehmenden zu führen.

B2B-Gespräche

Individuell organisierte Geschäftstreffen vor Ort mit potenziellen portugiesischen und spanischen Gesprächs-partnern (Endkunden, Kooperations- und Vertriebspartnern, Behörden, u.a.). Ihre spezifischen Erwartungen an die ausländischen Geschäftskontakte werden im Vorfeld systematisch und in direktem Austausch mit Ihnen ermittelt.

AHK Begleitung

Die Auslandshandelskammern (AHK) sind Ihr deutschsprachiger Kontakt vor Ort. Sie kümmern sich um Ihre Terminorganisation, stellen die Verbindung zwischen allen Parteien her, begleitet Sie als Teilnehmenden zu den Gesprächen, fungieren bei Bedarf als Übersetzender und sorgt für die Moderation.

industrie 4.0

Gruppenbesuche

Gruppenbesichtigungen im Firmensitz potentieller Kundschaft direkt vor Ort oder bei ausgewählten Institutionen und Referenzobjekten aus der Eisenbahnbau-Branche in Portugal und Spanien bieten Ihnen die Möglichkeit, das eigene Netzwerk zu erweitern und entsprechende Kontakte vor Ort zu knüpfen.

Teilnahmebedingungen

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU, die durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert wird.
Die für Ihr Unternehmen entstehenden Kosten belaufen sich lediglich auf Ihren Eigenanteil *abhängig von der Größe Ihres Unternehmens.
Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten werden von den Teilnehmenden selbst getragen.
Die individuellen Beratungsleistungen werden in Anwendung der De-Minimis-Verordnung der EU bescheinigt.

* 500 EURO netto

Für Unternehmen mit weniger als 2. Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 10 Mitarbeitenden

* 750 EURO netto

Für Unternehmen mit weniger als 50 Mio. EUR Jahresumsatz und weniger als 500 Mitarbeitenden

* 1000 EURO netto

ab 50 Mio. EUR Jahresumsatz oder mehr als 500 Mitarbeitenden

MARKTINFORMATIONEN

Geschäftspotenzial
in Portugal und spanien

Portugal verfügt über ein Schienennetz, das auf 3.622 Kilometer die Städte und Regionen des Landes verbindet und den Personen- wie auch den Güterverkehr bedient. Der Nahverkehr per Zug transportierte 2022 mehr als 171 Mio. Passagiere, in den U-Bahn-Systemen (“Metro”) wurden 218 Mio. Passagiere befördert. In den kommenden Jahren ist der Ausbau von Hochgeschwindigkeitsstrecken, vor allem die Strecken Lissabon-Porto und Évora-Elvas, vorgesehen. Letztere ist ein Schlüsselelement für die schnelle Verbindung zwischen Lissabon und Madrid.
Spaniens Industrie für Bahntechnik und Bahnanlagenbau ist international führend. 2023 belief sich die Gesamtlänge des Eisenbahnnetzes auf 15.652 Kilometer. Das Hochgeschwindigkeitsnetz über 3.967 Streckenkilometer ist das zweitgrößte der Welt. Das Land investiert auch zukünftig kräftig in den Ausbau des Schienennetzes. Neben lokalen und regionalen Schwerpunkten haben die Hochgeschwindigkeitsverbindung nach Portugal, die Schließung der Lücken entlang des Mittelmeerkorridors und die Anbindung Nordspaniens ans nationale Hochgeschwindigkeitsnetz Priorität.
Obwohl Portugal und Spanien in den Bereichen Bahntechnik und Schienenverkehr bereits gut aufgestellt sind, bestehen branchenspezifische Herausforderungen, wie z.B. fehlende Kompatibilität von Spurweiten mit anderen EU-Ländern, Effizienz bei Einsatz von Infrastruktur und Betriebsmitteln sowie Ausbau und Modernisierung des Streckennetzes (inkl. der Hochgeschwindigkeitsstrecke Lissabon-Madrid). Vor diesem Hintergrund ergeben sich interessante Geschäftschancen für deutsche Herstellende und Anbietende von Produkten und Lösungen in diesen Bereichen.
Im Vorfeld dieser Geschäftsanbahnungsreise vermittelt ein Zielmarktwebinar einen detaillierten Einblick in die beiden Zielmärkte und relevante Informationen zum Ablauf der Reise. Als Auftakt finden in Portugal und Spanien jeweils ein Briefing der deutschen Delegation sowie ein gemeinsames Abendessen statt. Im Rahmen von zwei Präsentationsveranstaltungen mit anschließendem Networking und B2B-Gesprächen können die deutschen Teilnehmenden u.a. ihre Produkte und Lösungen präsentieren sowie Marktpotenziale und Absatzchancen identifizieren. Des Weiteren sind weitere B2B-Gespräche mit potenziellen Geschäftspartner/innen in beiden Ländern bzw. Clustertreffen in Form von Besuchen regionaler Referenzprojekte vorgesehen.

Kontakt

Mihaela Nistorica
Kontaktieren Sie mich für Rückfragen
Mihaela Nistorica

SBS systems for business solutions GmbH
Telefon: +49 (0)30 220133-97
E-Mail: m.nistorica@sbs-business.com

WEITERE UNTERLAGEN

Infoletter

Hier finden Sie kompakt zusammengefasste Projektinformationen

Projektlogo

Hier finden Sie das Logo des Projektes zur freien Verwendung

Wirtschaftsbereiche

Die zutreffende Kennziffer bitte an der entsprechenden Stelle der Anmeldung eintragen

Pressemitteilung

Hier finden Sie den Pressetext zum Projekt.

LISTE DER TEILNEHMENDEN DEUTSCHEN UNTERNEHMEN

Mit einem Klick auf das Firmenlogo gelangen Sie zu unserem Netzwerk, wo Sie das Firmenprofil einsehen können oder Ihr Unternehmen kostenlos registrieren können.

CTC Logo

GMT Gummi-Metall-Technik GmbH

Worldwide leading manufacturer of components and systems in the field of anti-vibration technology in railway vehicle and aircraft industry.

ivu logo

IVU Traffic Technologies AG

IT solutions provider for all bus and rail companies’ processes such as planning, dispatching, and fleet management to ticketing, passenger information, and settlement of transport contracts.

CTC Logo

ASC Gmbh

Developer of high-precision inertial sensors for high-end test and measurement, predictive maintenance or condition monitoring applications in the railway or automotive sector, bridge monitoring or renewable energies.

CTC Logo

Wagner Rail GmbH

Expert for fire protection solutions especially adapted to the needs of rail vehicles.

CTC Logo

ZEROS GmbH

Partner for destructive and non-destructive material testing.

CTC Logo

in-tech GmbH

Developer of smart solutions in mobility sector such as e-mobility, smart mobility and digital solutions for Industry 4.0.

CTC Logo

Wilhelm Wißmann GmbH

Expert in the construction of railway vehicles, encompassing the production, installation, and upkeep of contemporary train components such as air conditioning ducts, floor systems, ceiling systems, etc.

photon laser

Photon Laser Manufacturing GmbH

Manufacturer of vehicle components and products for rail and road infrastructure for sustainable mobility. 

photon laser

SMW GmbH & Co. KG

Expert in welding and processing of constructions and geometrically complex components in safety-critical areas, as well as the production of systems and assemblies.

geta logo

GETA mbH

Solution provider in interior design sector for rail vehicles – ceiling systems, air ducts, panels and partition walls to tables, cabinets and floor or toilet systems.

witt_logo

Intelligence on Wheels (IoW) GmbH

Company specialised in the commercialization of an innovative train collision avoidance system, this can be permanently or temporarily installed on any rail vehicle including construction & maintenance vehicles.

frei lacke logo

FOGTEC Brandschutz GmbH

World leading manufacturer of high pressure water mist fire protection systems. These water mist systems are not only 100% environmentally friendly but water systems are often more effective than conventional gas or water fire fighting equipment.

witt_logo

Witt Solutions GmbH

Engineering of highly-innovative technical solutions for national and international railway companies, as well as delivering ready-to-use railway electronics.

funkwerk logo

Funkwerk Systems GmbH

System house for communication technology and a leading supplier of system solutions for transport and logistics companies in Europe.

witt_logo

Windhoff Bahn u. Anlagentechnik GmbH

Global supplier of systems and equipment for railway depots and commuter train operators and it comprises the complete aspect of shunting technologies.

IN KOOPERATION MIT

ahk spanien
AHK Portugal

Fachpartner

VDB Logo
VDB Logo
VDB Logo
VDB Logo
VDB Logo
VDB Logo
VDB Logo
VDB Logo

Kontaktieren Sie uns