+49 (0)30 586 199 410 info@sbs-business.com

Digitale Geschäftsanbahnung

ISRAEL

MARITIME WIRTSCHAFT
22.-25. FEBRUAR / 2021 – Abgeschlossen
Öffentlich gefördertes Projekt für deutsche Unternehmen aus dem Bereich Maritime Wirtschaft mit Fokus auf Schiffbauindustrie und Offshore-Technik zur internationalen Vermarktung ihres Angebots

Förderprojekt des BMWi

Schauen Sie sich hier die Zielmarktanalyse an, welche im Vorfeld des Projektes erstellt wurde. Sie enthält allgemeinen und branchenspezifische Informationen u.a. zu Marktpotenzial/-entwicklungen (auch unter Beachtung der Corona-Krise), zu politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen, Zollinformationen, Eintrittshemmnissen sowie Informationen zu relevanten Netzwerken in Israel.

Haben Sie Interesse an einem Exportförderprojekt des BMWi teilzunehmen? Dann schauen Sie sich die offenen Förderprojekte an

Vernetzungsplattform

Registrieren Sie sich kostenlos und werden Sie Teil einer digitale Vernetzungsplattform, die es Ihnen als registriertem deutschen Unternehmen ermöglicht, auch über die Exportförderprojekte des BMWi hinaus, Partner im Ausland zu finden bzw. von diesen gefunden zu werden. Dieses kostenlose Webmarketing-Instrument unterstütz den Aufbau von internationalen Partnerschaften, erlaubt Ihnen wertvolle Kontakte zu knüpfen und Ihr Potential im jeweiligen Zielland zu erhöhen sowie die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens, nicht zuletzt auch in Websuchmaschinen, weltweit um ein Vielfaches zu erhöhen.

GESCHÄFTSANBAHNUNG Israel

Chancen für deutsche Unternehmen aus dem Bereich maritime Wirtschaft

Bei der digitalen Geschäftsanbahnung Israel handelte es sich um eine Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) für deutsche Unternehmen aus dem Bereich Maritime Wirtschaft mit Fokus auf Schiffbauindustrie und Offshore-Technik, mit Interesse an einer Geschäftsausweitung in den israelischen Markt. Schwerpunkt des Projektes war die konkrete Geschäftsanbahnung zwischen in- und ausländischen Unternehmen.

Das Förderprojekt umfasste zwei digitale Präsentationsveranstaltungen, bei der die teilnehmenden deutschen Firmen ihre Produkte, Technologien und möglichen Kooperationsfelder einem malaysischen Fachpublikum vorstellen konnten und im Anschluss Kontaktgespräche mit den ausländischen Teilnehmenden führen können. Durch diesen Austausch bestand die Möglichkeit, das eigene Netzwerk zu erweitern und entsprechende Kontakte zu knüpfen.

Im Rahmen eines digitalen Länderbriefings informierten Fachreferenten aus Deutschland und aus Israel zudem über relevante Aspekte der maritimen Wirtschaft in Israel.

Das Kernstück der fünftägigen Geschäftsanbahnung waren individuell vereinbarte Einzelgesprächen mit potentiellen Kooperationspartnern und Kunden.

Vor der Geschäftsanbahnung wurde zudem eine Zielmarktanalyse mit umfassenden Informationen über die Branche und den Markt erarbeitet, die den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt wurde. Ebenso wurde ein grafisch aufgearbeitetes Firmenprofil in englischer Sprache erstellt, mit der die Geschäftspartnerakquise vor Ort betrieben wurde.

Das Projekt wurde von SBS systems for business solutions GmbH in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Israelischen Industrie- und Handelskammer durchgeführt. Fachlich unterstützt wurde das Projekt durch die deutschen Branchenverband VSM Verband für Schiffbau und Meerestechnik e.V. .

Das BMWi unterstützte mit dieser Projektumsetzung deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement durch den gezielten Auf- bzw. Ausbau von Geschäftskontakten in Israel. Ziel der Geschäftsanbahnung war es Marktchancen auszuloten und langfristige Absatzpotenziale für deutsche Unternehmen der Branche vorzubereiten.

An der digitalen Geschäftsanbahnungsreise nahmen 12 deutsche Unternehmen teil. Die Kosten für die Leistungen des Durchführers der Geschäftsanbahnungsreise übernahm das BMWi. Die Unternehmen zahlten je nach Größe lediglich einen Eigenanteil.

LISTE DER DEUTSCHEN UNTERNEHMEN, DIE TEILGENOMMEN HABEN

Baumüller Anlagen-Systemtechnik GmbH

Hybrid and fully electric drive systems for ships. With its broad range of services, from motors to converters and control units to diagnostic software or battery management systems, Baumüller offers interesting alternatives to traditional ship drives and paves the way for realistic solutions in the field of smart shipping.

EAS Batteries GmbH

Solutions for hybrid electric and electric applications for ships, underwater vehicles and on shore harbor equipment such as diesel generator powered RTG cranes.

FlexiCAM GmbH

High-quality CNC routing systems, powerful, state-of-the-art milling machines, and an excellent price-performance ratio. We offer complete machines, our proven Advanced Control System, CAD-/CAM-software plus related updates, repair service and a fast spare parts supply.

Fuelsave GmbH

The FS MARINE + provides a patented solution to reduce fuel consumption of marine diesel-powered engines & auxiliary systems and reduce significantly emissions.

Wilhelm Layher GmbH

Integrated scaffolding systems for basic and complex tasks.

Lean Maritime GmbH

Management consulting company that provides innovative lean concepts and management services inter alia for optimisation of processes, products and organisations within the maritime industry.

Martechnic GmbH

Products and solutions for engineers and users regarding the oil quality management of lubricant- and hydraulic oil such as marine distillate and marine residual fuels.

Martin Systems GmbH

Complete on-board systems for maritime applications, including Vacuum systems, Flotation systems for the treatment of galley water, Transfer pump units, Tank equipment, Mechanical pre-treatment units, High-efficiency biological treatment systems, Membrane filtration systems and Sludge handling equipment.

MIM GmbH

Chockfast foundation of machinery & equipment at the shipbuilding & industry.

Rötelmann GmbH

Whether in the offshore sector, power generation, mechanical engineering or in one of the other countless areas of application: Rötelmann’s 2-way or multi-way ball valves, ball valve systems, valves, attachments and accessories set new standards. The company has kept abreast of new developments and today is a pioneer in the field of control, shut-off and measurement technology.

Weicon GmbH & Co. KG

Our range of products includes special adhesives and sealants, technical sprays and high-performance assembly pastes and greases for all areas of industry – from production over repair up to maintenance.

Weihe GmbH

The portfolio offers a wide range of drive and energy systems, power generators and cooling systems, for all kinds of ships including special boats and of course also in the yacht sector.

MARKTINFORMATIONEN

Geschäftspotenzial
in israel

Die Handelshäfen, nach Gewicht berechnet, wickeln 99% des Frachtverkehrs von und nach Israel ab und spielen eine kardinale Rolle für die Wirtschaft des Landes. Die Reformen in Form von Privatisierungen und Modernisierungen sollen hierfür eine größere Wettbewerbsfähigkeit gewährleisten und die Umschlagskapazitäten erhöhen. Die beiden staatseigenen Häfen in Haifa und Ashdod haben in 2018 etwas mehr als 822.000 Container und rund 19 Mio. t importiert und ca. 311.000 Container sowie rund 9 Mio. t exportiert. Israels Seehandel belief sich 2018 auf 58,7 Mio t, was eine Steigerung von 1,3% gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Über die Häfen von Haifa, Ashdod und Eilat betraten und verließen außerdem knapp 170.000 Passagiere das Land. Von den vier Handelshäfen sind zwei in privater Hand: der neben dem staatlichen Hafen in Haifa gelegene wird von der Israel Shipyards betrieben, während der Hafen von Eilat vor etwa sieben Jahren privatisiert wurde und heute von der Papo Maritime betrieben wird. Gegen Ende Januar 2020 wurde offiziell, dass auch der staatliche Hafen von Haifa zum Verkauf angeboten wird. Außerdem sollen in 2021 zwei weitere private Häfen in Betrieb genommen werden, Southport in Ashdod (Terminal Investment Limited – TIL) und Bayport in Haifa (Shanghai International Port Group – SIPG), die ausschließlich für den Containertransport vorgesehen sind und deren Kapazitäten rund der Hälfte des gegenwärtigen Containerumschlags entsprechen werden

VERANTWORTLICHE PROJEKTMANAGERIN

Thomas Nytsch

SBS systems for business solutions GmbH
Telefon: +49 (0)30 5861994-10
E-Mail: thomasnytsch@sbs-business.com

Kontaktieren Sie mich für
Rückfragen

IN KOOPERATION MIT

Kooperationspartner

Fachpartner