+49 (0)30 586 199 410 info@sbs-business.com

Digitale Geschäftsanbahnung

BRASILIEN

LUFTFAHRT- UND ZULIEFERERINDUSTRIE
07. – 11. Juni / 2021 – Abgeschlossen
Öffentlich gefördertes Projekt für deutsche Unternehmen aus der Luftfahrt- und Zuliefererindustrie  zur internationalen Vermarktung ihres Angebots

Förderprojekt des BMWi

Schauen Sie sich hier die Zielmarktanalyse an, welche im Vorfeld des Projektes erstellt wurde. Sie enthält allgemeine und branchenspezifische Informationen u.a. zu Marktpotenzial/-entwicklungen (auch unter Beachtung der Corona-Krise), zu politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen, Zollinformationen, Eintrittshemmnissen sowie Informationen zu relevanten Netzwerken in Brasilien.

Haben Sie Interesse an einem Exportförderprojekt des BMWi teilzunehmen? Dann schauen Sie sich die offenen Förderprojekte an

Vernetzungsplattform

Registrieren Sie sich kostenlos und werden Sie Teil einer digitale Vernetzungsplattform, die es Ihnen als registriertem deutschen Unternehmen ermöglicht, auch über die Exportförderprojekte des BMWi hinaus, Partner im Ausland zu finden bzw. von diesen gefunden zu werden. Dieses kostenlose Webmarketing-Instrument unterstütz den Aufbau von internationalen Partnerschaften, erlaubt Ihnen wertvolle Kontakte zu knüpfen und Ihr Potential im jeweiligen Zielland zu erhöhen sowie die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens, nicht zuletzt auch in Websuchmaschinen, weltweit um ein Vielfaches zu erhöhen.

GESCHÄFTSANBAHNUNG BRASILIEN

Chancen für deutsche Unternehmen aus der Luftfahrtindustrie

Bei der digitalen Geschäftsanbahnung Brasilien handelte es sich um eine Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) für deutsche Unternehmen aus dem Bereich der “Luftfahrtindustrie”, mit Interesse an einer Geschäftsausweitung in den brasilianischen Markt. Schwerpunkt des Projektes war die konkrete Geschäftsanbahnung zwischen in- und ausländischen Unternehmen.

Das Förderprojekt umfasste eine fünftägige digitale Delegationsreise, bei der die teilnehmenden deutschen Firmen ihre Produkte, Technologien und möglichen Kooperationsfelder einem brasilianischen Fachpublikum vorstellen konnten und im Anschluss Kontaktgespräche mit den ausländischen Teilnehmenden führen können. 

Im Rahmen eines digitalen Länderbriefings informierten Fachreferenten aus Deutschland und aus Brasilien zudem über relevante Aspekte der Luftfahrtindustrie in Brasilien.

Das Kernstück der fünftägigen Geschäftsanbahnung waren individuell vereinbarte Einzelgesprächen mit potentiellen Kooperationspartnern und Kunden.

Vor der Geschäftsanbahnung wurde zudem eine Zielmarktanalyse mit umfassenden Informationen über die Branche und den Markt erarbeitet, die den Teilnehmern zur Verfügung gestellt wurde (s.o.). Ebenso wurde ein grafisch aufgearbeitetes Firmenprofil in englischer Sprache erstellt, mit der die Geschäftspartnerakquise vor Ort betrieben wurde.

Das Projekt wurde von SBS systems for business solutions GmbH in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Brasilianischen Industrie- und Handelskammer São Paulo (AHK São Paulo) und der fachlichen Unterstützung durch den Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI) sowie die Luftfahrtcluster BavAIRia e.V. und Süderelbe AG

Das BMWi unterstützte mit dieser Projektumsetzung deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement durch den gezielten Auf- bzw. Ausbau von Geschäftskontakten in Brasilien. Ziel der Geschäftsanbahnung war es Marktchancen auszuloten und langfristige Absatzpotenziale für deutsche Unternehmen der Branche vorzubereiten.

An der digitalen Geschäftsanbahnungsreise nahmen 11 deutsche Unternehmen teil. Die Kosten für die Leistungen des Durchführers der Geschäftsanbahnungsreise übernahm das BMWi. Die Unternehmen zahlten je nach Größe lediglich einen Eigenanteil.

LISTE DER DEUTSCHEN UNTERNEHMEN, die teilgenommen haben

Andreas Vogler Studio

Architecture and design firm founded by Swiss architect and designer Andreas Vogler, which has also planned for space and aircraft interiors and has a sound background in trans-disciplinary innovation development.

Cevotec GmbH

Developer and supplier of patch-based manufacturing technologies in the fibre composite sector.

Cotesa GmbH

Developer and supplier of patch-based manufacturing technologies in the fibre composite sector.

E.I.S. Electronics GmbH

As experts for Electrical Wiring Interconnection Systems, we supply the Aerospace & Defence Industries for over 30 years.

FlexiCAM

CNC cutting solutions for aerospcae applications – Whether wood or plastic processing, composite or non-ferrous metal, you will find the perfect machine in our assortment and we will build your machine to exactly meet your individual requirements.

HENSOLDT GmbH

Supplier of missile warning systems and submarine periscopes. The company offers sensors for security and surveillance missions in the market for radar systems, optronics, and electronic protection systems.

KMue Consult

Boutique consultancy with an industrial focus on technology and aerospace. The main focus is on strategy, operational restructuring, organization, product and technology development as well as additive manufacturing / 3D printing (metal).

MICRONISE

Automated quality control – Multi sensor measuring systems – Handheld measuring devices

umlaut SE

umlaut is a global, full-service, cross-industry, end-to-end company that offers advisory and fulfilment services to clients all over the world.
Our interdisciplinary capabilities enable us to add value, quality and focus to their organisations and produce.

Vectoflow GmbH

Fluid Measurment Solutions – Customized multi-hole probes and systems measure the static and total pressure, the velocity, the angle of attack as well as the temperature of a flow..

agrifood german-tech.org

Sie sind ein deutscher Hersteller landwirtschaftlicher Produkte? Sie wollen Ihre Geschäftstätigkeit erweitern und suchen Wege, ausländische Märkte kennenzulernen und für sich zu erschließen? Sie wollen Ihre internationalen Geschäftsbeziehungen ausbauen, aber Ihnen fehlen die entsprechenden Ressourcen und Hilfsmittel? Dann sind Sie hier genau richtig!

SBS systems for business solutions GmbH

SBS realisiert individuelle Internationalisierungsstrategien für deutsche Mittelständler und berät diese bezüglich ihrer weltweiten Exportaktivitäten. Dabei ist SBS ist auf den italienischen und den DACH-Markt spezialisiert und unterstützt deutsche sowie italienische Unternehmen beim Eintritt in diese Märkte.

MARKTINFORMATIONEN

Geschäftspotenzial
in Brasilien

Die Luftfahrtindustrie in Brasilien wird hauptsächlich vom brasilianischen Flugzeughersteller Embraer und vom Helikopterhersteller Helibras dominiert. Die Herstellung von Flugzeugteilen ist einer der wichtigsten Sektoren der brasilianischen Luftfahrtindustrie. Zum brasilianischen Luftverkehrssektor gehören auch verschiedene nationale und internationale Fluggesellschaften. Der größte und am stärksten frequentierte Flughafen ist der internationale Flughafen in Guarulhos, gefolgt vom Flughafen Congonhas, die sich beide in São Paulo befinden. Bis Ende 2021 sollen alle Flughäfen, die von der staatlichen Infraero betrieben werden, konzessioniert werden.

Embraer ist der weltweit drittgrößte Flugzeughersteller und der größte Hersteller für Flugzeuge in der Kategorie bis zu 150 Sitzplätzen. Die Firmenzentrale von Embraer, zahlreiche Zulieferfirmen sowie ca. 100 Forschungs- und Technologieeinrichtungen sind in Sao José dos Campos angesiedelt, einem der größten Luftfahrtcluster Südamerikas. Embraer hat mit der WEG (globaler Hersteller für Elektronikprodukte) im ersten Halbjahr 2019 eine Kooperation zur Entwicklung eines elektrischen Antriebssystems für Flugzeuge abgeschlossen. Das Projekt befindet sich noch in der Entwicklungsphase und soll dann im Jahr 2020 zu einem ersten elektrisch betriebenen Prototyp führen.

Mit dem Modell E175-E2 möchte der Hersteller Embraer bis 2021 zudem eine neuere, kleinere Variante der E-Jet Familie auf den Markt bringen. Der erste Prototyp wird zurzeit in São José dos Campos montiert. Laut dem Präsidenten der Embraer Zivilluftfahrt hat die Airline Skywest Interesse bekundet und bereits 100 Flugzeuge dieses Modells reserviert.

VERANTWORTLICHEr PROJEKTMANAGER

Thomas Nytsch

SBS systems for business solutions GmbH
Telefon: +49 (0) 308145981-42
E-Mail: thomasnytsch@sbs-business.com

Kontaktieren Sie mich für
Rückfragen

IN KOOPERATION MIT

Kooperationspartner

Fachpartner

Fachpartner

Fachpartner