+49 (0)30 586 199 410 info@sbs-business.com

Digitale Geschäftsanbahnung

ISRAEL

KOSMETIK UND REINIGUNGSMITTEL

18. – 22. APRIL 2021 – Abgeschlossen
Öffentlich gefördertes Projekt für deutsche Unternehmen aus den Bereichen  Schönheits- und Haushaltspflegeprodukten zur internationalen Vermarktung ihres Angebots

Förderprojekt des BMWi

Schauen Sie sich hier die Zielmarktanalyse an, welche im Vorfeld des Projektes erstellt wurde. Sie enthält allgemeinen und branchenspezifische Informationen u.a. zu Marktpotenzial/-entwicklungen (auch unter Beachtung der Corona-Krise), zu politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen, Zollinformationen, Eintrittshemmnissen sowie Informationen zu relevanten Netzwerken in Israel.

Haben Sie Interesse an einem Exportförderprojekt des BMWi teilzunehmen? Dann schauen Sie sich die offenen Förderprojekte an

Vernetzungsplattform

Registrieren Sie sich kostenlos und werden Sie Teil einer digitale Vernetzungsplattform, die es Ihnen als registriertem deutschen Unternehmen ermöglicht, auch über die Exportförderprojekte des BMWi hinaus, Partner im Ausland zu finden bzw. von diesen gefunden zu werden. Dieses kostenlose Webmarketing-Instrument unterstütz den Aufbau von internationalen Partnerschaften, erlaubt Ihnen wertvolle Kontakte zu knüpfen und Ihr Potential im jeweiligen Zielland zu erhöhen sowie die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens, nicht zuletzt auch in Websuchmaschinen, weltweit um ein Vielfaches zu erhöhen.

GESCHÄFTSANBAHNUNG ISRAEL

Chancen für deutsche Hersteller von Schönheits- und Haushaltspflegeprodukten

Bei der digitalen Geschäftsanbahnung Israel handelte es sich um eine Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) für deutsche Unternehmen aus dem Bereich der “Schönheits- und Haushaltspflege, mit Interesse an einer Geschäftsausweitung in den israelischen Markt. Schwerpunkt des Projektes war die konkrete Geschäftsanbahnung zwischen in- und ausländischen Unternehmen.

Das Förderprojekt umfasste zwei digitale Präsentationsveranstaltungen, bei der die teilnehmenden deutschen Firmen ihre Produkte, Technologien und möglichen Kooperationsfelder einem israelischen Fachpublikum vorstellen konnten und im Anschluss Kontaktgespräche mit den ausländischen Teilnehmenden führen können. 

Im Rahmen eines digitalen Länderbriefings informierten Fachreferenten aus Deutschland und aus Israel zudem über relevante Aspekte der Kosmetikindustrie in Israel.

Das Kernstück der fünftägigen Geschäftsanbahnung waren individuell vereinbarte Einzelgesprächen mit potentiellen Kooperationspartnern und Kunden.

Vor der Geschäftsanbahnung wurde zudem eine Zielmarktanalyse mit umfassenden Informationen über die Branche und den Markt erarbeitet, die den Teilnehmern zur Verfügung gestellt wurde. Ebenso wurde ein grafisch aufgearbeitetes Firmenprofil in englischer Sprache erstellt, mit der die Geschäftspartnerakquise vor Ort betrieben wurde.

Das Projekt wurde von SBS systems for business solutions GmbH in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Israelischen Industrie- und Handelskammer durchgeführt. Fachlich unterstützt wurde das Projekt durch den deutschen Branchenverband Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel e.V. 

Das BMWi unterstützte mit dieser Projektumsetzung deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement durch den gezielten Auf- bzw. Ausbau von Geschäftskontakten in Israel. Ziel der Geschäftsanbahnung war es Marktchancen auszuloten und langfristige Absatzpotenziale für deutsche Unternehmen der Branche vorzubereiten.

An der digitalen Geschäftsanbahnungsreise nahmen 9 deutsche Unternehmen teil. Die Kosten für die Leistungen des Durchführers der Geschäftsanbahnungsreise übernahm das BMWi. Die Unternehmen zahlten je nach Größe lediglich einen Eigenanteil.

Unser Online-Frühstücks-Talk vom 4. Juni 2020 widmete sich dem Thema ISRAEL – Asatzmarkt mit Potential für Schönheits- und Haushaltspflegeartikel und diente als Vorbereitung für die BMWi – Geschäftsanbahnungsreise. Die Aufzeichnung des Webinars mit Herrn Grisha Alroi Arloser, Geschäftsführer der AHK Israel und Herrn Sergius Klunk, Head of Sales CIS/MEA von delta pronatura Dr. Krauss & Dr. Beckmann KG können Sie sich hier ansehen.

LISTE DER DEUTSCHEN UNTERNEHMEN, DIE TEILGENOMMEN HABEN

adamus group GmbH

Production and sales of medical and hygenic products mainly focusing on all aspects of Human Sanitation. Our product range covers individual “on-the-go”- solutions up to unlimited fully operational sanitation systems for areas without toilet systems.

M. Asam GmbH

We have been developing and producing high-quality care products for over 50 years. Our brands include M. Asam®, Flora Mare®, ahuhu®, Youthlift®, DMC Dermo Cosmetics®, Le Parfumeur®, 4EVER YOUNG® and Kräuterhof Sport®.

Gebr. Ewald GmbH

Developing high professional exclusive hair cosmetics and offer them to our customers for an outstanding price – that has always been our aim. From care and styling to intense colors and perfect waves, our range fulfills every users needs.

Croll & Denecke GmbH

Natural sponges and wellness products – a family tradition since 1897.

delta pronatura Dr. Krauss & Dr. Beckmann KG

Manufacturing, distribution, marketing and sales of health and beauty care products, detergents and cleaning agents from brands like Dr. Beckmann and Bullrich.

Düllberg-Konzentra GmbH & Co. KG

The subtle difference in perfumery! We produce and refine essential oils and perfume compositions for customers in the cosmetic, pharmaceutical, food and chemical/technical industries.

Things We Love GmbH

Production of vegan, eco-friendly beauty products like hand salves, deodorant and lotion bars.

PHYRIS Beauté GmbH by DR.GRANDEL GmbH

PHYRIS SKIN CARE CONCEPT – The uniqe 3 Phase Skin Care Concept creates results you can see and feel – instantly and lastingly. For everyone who enjoys celebrating individual beauty. PHYRIS represents Unique Inspiration.

Babiel Cosmetics GmbH

Innovative luxury styling and care line exclusively for hair and beauty professionals and spas from Babiel Cosmetics GmbH with Diamond Filtered Water.

MARKTINFORMATIONEN

Geschäftspotenzial
in ISRAEL

Sowohl der Kosmetik- als auch der Wasch- und Reinigungsmarkt in Israel unterliegen einem starken nachhaltigen Wachstum. Grund hierfür sind der demographische sowie der wirtschaftliche Wandel, welche mit einem wachsenden Wohlstand der Gesellschaft einhergehen. So erzielte der Einzelhandelsumsatz des Segments Kosmetik im Jahr 2018 ca. 2 Mrd. US-$, Wasch- und Reinigungsmittel ca. 845 Mio. US-$. Der höchste Umsatz wird bei Wasch- und Reinigungsmitteln im Frühjahr vor dem Pessachfest erreicht

Kosmetik (Schönheitspflege)

Nur ein Teil des Kosmetikmarkts ist von einheimischen Produkten gedeckt. Rund 100 israelische Hersteller sind in der Branche tätig, die größeren unter ihnen produzieren auch für ausländische Auftraggeber. Die Herstellung von Kosmetikprodukten wird auch von ausländischen Unternehmen dominiert.

Von 2016 bis 2018 nahm die Einfuhr von Kosmetikartikeln zu, 2018 mit einem Höchstwert von 570,3 Mio. US-$. Haupt-einfuhrland ist hierbei Frankreich mit einer Beteiligung von 20,5 % (2018), gefolgt von den USA mit einer Beteiligung von 12,4 % (2018). Deutschland beteiligt sich hierbei im Verlauf mit durchschnittlichen 7,5 %, bevor sich 2018 die Beteiligung um 43,5 % steigert und fast 9 % erreicht. Somit zählt Deutschland zu den drei Hauptlieferanten dieser Branche. Hauptsächlich werden von Deutschland Haarbehandlungsmittel importiert.

Reinigungsmittel (Haushaltspflege)

2018 steigerte sich der Import von Reinigungsprodukten um 20 %. Führende Importländer sind die Türkei und Belgien (2017). Deutschland beteiligt sich im Schnitt mit 9,7 %, 2018 mit 10,6 %. Führendes Produkt aus Deutschland sind organische grenzflächenaktive Stoffe. Hier hat Deutschland einen Marktanteil von rund 20 %.

VERANTWORTLICHER PROJEKTMANAGER

Thomas Nytsch

SBS systems for business solutions GmbH
Telefon: +49 (0)30 5861994-10
E-Mail: thomasnytsch@sbs-business.com

Kontaktieren Sie mich für
Rückfragen

IN KOOPERATION MIT

Kooperationspartner

Fachpartner