+49 (0)30 586 199 410 info@sbs-business.com

Informationsveranstaltung

Indien

IDUSTRIEDESIGN/FAHRZEUGINDUSTRIE
Juni / 2022
Öffentlich gefördertes Projekt für deutsche Unternehmen aus den Bereichen Industriedesign/Fahrzeugindustrie

Förderprojekt des BMWi

Eintägige, durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz geförderte, Informationsveranstaltung zu Marktentwicklung, Rahmenbedingungen und Geschäftschancen zum Thema Industriedesign / Fahrzeugindustrie in Indien.

Anmeldungen

Hier finden Sie das Anmeldeformular, welches Sie uns bitte ausgefüllt zurücksenden. Die Teilnahme ist grundsätzlich kostenlos, bedarf jedoch der vorherigen schriftlichen Registrierung.

Schauen Sie sich auch die anderen Förderprojekte an

INFORMATIONSVERANSTALTUNG INDIEN

Geschäftspotential für deutsche KMU aus den Bereichen Industriedesign und Fahrzeugindustrie

Die eintägige Informationsveranstaltung Indien ist ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWi) für deutsche Unternehmen aus den Bereichen Industriedesign/Fahrzeugindustrie.

Sie zielt darauf ab, Unternehmen die für einen erfolgreichen Einstieg in den indischen Markt notwendigen fachbezogenen Informationen zur Verfügung zu stellen und auf den konkreten Markteinstieg bzw. das Auslandsengagement vorzubereiten. Dazu werden den Teilnehmenden ziellandspezifische, allgemeine sowie branchenspezifische Informationen zu Indien vermittelt. Zielgruppe sind deutsche Unternehmen aus den Bereichen des Industriedesigns und der Fahrzeugindustrie. Fach- und Länderexperten aus Indien und Deutschland vermitteln Informationen über Zielmarkt und Branche, über rechtliche und steuerliche Besonderheiten, Fragen zur interkulturellen Kompetenz sowie konkrete Erfahrungen mit dem Indien-Geschäft.

Das Projekt wird von SBS systems for business solutions GmbH in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Indische Handelskammer (AHK Indien) zu Düsseldorf organisiert. Unterstützt wird die Veranstaltung durch das Netzwerk Automobilzulieferer Sachsen (AMZ).

Das Event ist eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms. Zielgruppe sind vorwiegend kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU).

IHRE VORTEILE EINER TEILNAHME

Fach-und Länderinformationen aus erster Hand

Fachkundige mit Know-how zum Zielland und Sektor informieren über allgemeine und rechtliche Rahmenbedingungen, die konkrete Marktsituation und Marktchancen, Trends und Handelsbedingungen.

Networking mit potenziellen Kooperationspartnern

Sie haben die Möglichkeit Networking-Gespräche sowohl mit den Referierenden der Veranstaltung, als auch mit den teilnehmenden deutschen Unternehmen zu führen.

Informationen zur Absicherung von Zahlungsansprüchen im Ausland

Sie erfahren, wie die Bundesregierung Sie durch so genannte “Hermesdeckungen” dabei unterstützt, sich bei der Ausfuhr Ihrer Waren gegen politisch und wirtschaftlich bedingte Forderungsausfälle und Risiken abzusichern.

globe_networking_welt

Neue Geschäftsmöglichkeiten eruieren

Sie erhalten eine fundierte Sondierungsgrundlage für den attraktiven Auslandsmarkt Indien und können somit Ihre Internationalisierungschancen prüfen.

PROGRAMM

}

10.00

Nürnberg

Registrierung der Teilnehmenden

}

10.30 - 11.00

Nürnberg

Bergüßung, kurze Vorstellungsrunde der Teilnehmenden und Fachrefererienden sowie des MEP
  • Herr Raphael Kroll, SBS systems for business solutions
  • Frau Franziska Röttger, AHK Indien
  • Vertretung des BMWi
}

11.00 - 11.30

Nürnberg

Überblick über Makrodaten zu Wirtschaft und Politik in Indien
  • Referent der Wirtschaftsabteilung der indischen Botschaft Berlin
}

11.30 - 12.00

Nürnberg

Markteintrittschancen rund um den Sektor Industriedesign / Fahrzeugindustrie in Indien
  • Frau Mareen Haring, Managerin Südasien, Germany Trade & Invest
}

12.00 - 13.00

Nürnberg

Mittagsbuffet und Networking

}

13.00 - 13.30

Nürnberg

Interkulturelle Besonderheiten bei Geschäften mit Indien
  • Frau Franziska Röttger, AHK Indien
}

13.30 - 14.00

Nürnberg

Vom Export bis zur Firmengründung - Rechtliche Rahmenbedingungen und praktische Hinweise bei Geschäften in Indien
  • Herr Ulrich Bäumer, Rechtsanwalt/Partner, Osborne Clarke
}

14.00 - 14.30

Nürnberg

Kaffee-Pause und Networking

}

14.30 - 15.00

Nürnberg

Exportkreditgarantien der Bundesrepublik – Deckungsmöglichkeiten bei Aufträgen in und Export nach Indien
  • Herr Igor Sufraga, Euler Hermes Aktiengesellschaft
}

15.00 - 15.30

Nürnberg

Best-Practice-Berichte in Indien aktiver deutscher Unternehmen
  • z.B.: Herr Dirk Keller, EDAG Production Solutions GmbH & Co. KG
}

15.30 - 16.00

Nürnberg

Diskussionsrunde mit den Referierenden und Teilnehmenden: Zukunftsaussichten in Indien und Q&A
  • Moderation durch Herrn Raphael Kroll, SBS systems for business solutions

Teilnahmebedingungen

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU, die durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWi) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert wird.

Teilnahmegebühren fallen nicht an. Die für Ihr Unternehmen entstehenden Kosten belaufen sich lediglich auf die individuellen Anreisekosten (Zug, Auto etc.)  Sollten die Auswirkungen der globalen Corona-Pandemie eine physische Durchführung vor Ort nicht zulassen, kann das Projekt, in Abstimmung mit den deutschen Teilnehmenden, auf ein digitales Format umgestellt werden. 

MARKTINFORMATIONEN

Geschäftspotenzial
in Indien

Indien ist eines der wenigen Länder außerhalb der USA, Europas, Japans und Koreas, das in der Lage ist, Automobile zu entwerfen und zu bauen. Bekannte Beispiele sind z.B. das Unternehmen Harita Infoserve Ltd. Da fast alle globalen Automobilhersteller in Indien vertreten sind, ist Indien auch ein wichtiger Markt für internationale Automobildesigner, da die Entwicklung und Produktion von Automobil(teilen) in Indien bedeutend günstiger ist. Toyota, Ford Motor, Ferrari und Honda Motor fördern alle das Outsourcing nach Indien, ebenso wie wichtige Komponentenhersteller wie Robert Bosch, TRW Automotive, Visteon und Collins & Aikman. Daher gibt es zahlreiche Kooperationen und Joint Ventures im Automobilsektor zwischen ausländischen Firmen und indischen Produzenten und Designern. Ein Beispiel hierfür ist die Entwicklung des Kleinwagens TATA Nano, der maßgeblich von über 30 deutschen Zuliefernden mitentwickelt wurde. Aufgrund des Bevölkerungsanstieg und der zunehmenden Kaufkraft der indischen Mittelklasse gewinnt intelligentes Design im Mobilitäts- und Automobilsektor zunehmend an Bedeutung. Dies gilt sowohl auf der Mikroebene für individuelles Automobildesign, wie auch auf der Stadtplanungsebene, bei der für die Mobilitätsindustrie insgesamt zunehmend innovative und intelligente Lösungen in vielen Mobilitätssparten gefragt sind.  Indien hat die Relevanz von gutem Industriedesign erkannt und im Jahr 2007 die „National Design Policy“ verabschiedet, um die Qualität der heimischen Dienstleistungs- und Industrieprodukte zu verbessern und so die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Es wird erwartet, dass sich die Exporte der indischen Zuliefererindustrie im Automobilsektor in den kommenden 10 Jahren verfünffachen werden, daher ist die internationale Unterstützung im Bereich des Industriedesigns immer noch unerlässlich, um einen zukünftigen Export indischer Autos auf den Weltmarkt ermöglichen zu können. Vor diesem Hintergrund bieten sich für deutsche Unternehmen weiterhin große Wachstumschancen im Bereich des industriellen Designs in der indischen Automobilindustrie.

PROJEKTMANAGERin

Kim-Insa Hohdorf

SBS systems for business solutions GmbH
Telefon: +49 (0)30 220133-96
E-Mail: k.hohdorf@sbs-business.com

Kontaktieren Sie mich für
Rückfragen

WEITERE UNTERLAGEN

Infoletter

Hier finden Sie kompakt zusammengefasste Informationen zum Projekt

Projektlogo

Hier finden Sie das Logo des Projektes zur freien Verwendung

Wirtschaftsbereiche
Die zutreffende Kennziffer bitte an der entsprechenden Stelle der Anmeldung eintragen

Pressemitteilung

Hier finden Sie den Pressetext zum Projekt

LISTE DER TEILNEHMENDEN DEUTSCHEN UNTERNEHMEN

SBS systems for business solutions GmbH

SBS realisiert individuelle Internationalisierungsstrategien für deutsche Mittelständler und berät diese bezüglich ihrer weltweiten Exportaktivitäten. Dabei ist SBS ist auf den italienischen und den DACH-Markt spezialisiert und unterstützt deutsche sowie italienische Unternehmen beim Eintritt in diese Märkte.

agrifood german-tech.org

Sie sind ein deutscher Hersteller landwirtschaftlicher Produkte? Sie wollen Ihre Geschäftstätigkeit erweitern und suchen Wege, ausländische Märkte kennenzulernen und für sich zu erschließen? Sie wollen Ihre internationalen Geschäftsbeziehungen ausbauen, aber Ihnen fehlen die entsprechenden Ressourcen und Hilfsmittel? Dann sind Sie hier genau richtig!

germantech.org Network

Registrieren Sie sich kostenlos im germantech.org Network um Ihre Produkte und Dienstleistungen für ausländische Vertriebs- und Verkaufspartner sowie Start-ups sichtbar zu machen und gewinnen Sie wertvolle internationale Geschäftsbeziehungen.

IN KOOPERATION MIT

Kooperationspartner

Fachpartner

Fachpartner